das Neueste vom Tage
E-Gitarren-Bastelspaß
Island 2016
Canada 2015
Oslo-Bergen 2014
Norwegen März 2013
Norwegen Nov. 2012
Norwegen März 2012
Norwegen Okt. 2011
03.10.2011, Tag 1
04.10.2011, Tag 2
05.10.2011, Tag 3
06.10.2011, Tag 4
07.10.2011, Tag 5
08.10.2011, Tag 6
09.10.2011, Tag 7
Grönland 2011
Norwegen 2010
Norwegen 2007
Norwegen  2006
MITTELMEER 2006
Norwegen 2005
Zoobilder
IMPRESSUM
Gästebuch


Ich hatte prima geschlafen und nach dem Besuch des hervorragenden Frühstück-Buffetts galt es, in die Stadt zu gehen, also eine Querstraße weiter ...
Das Licht war ein wenig trüb, aber es war trocken.

Ein Besuch im Polarmuseum und im Polaria stand auf meinem Programm.

Im Einkaufszentrum gab es dann auch noch einen längeren Besuch in einer Buchhandlung, vielleicht hatten die ja schon das Buch zur TV-Übertragung, aber nein, hatten sie noch nicht . Trotzdem ging ich nicht mit leeren Händen - 3 TB-Krimis wurden danach erstmal im Hotel deponiert.
Auf dem TV-Gerät lief dann irgendwann Werbung und fast hätte ich schon weggeschaltet, aber gerade noch rechtzeitig den Finger von der Fernbedienung genommen. Es war ein Hinweis auf eine mehrere Stunden dauernde kombiniert Bus-Fähre-Hurtigruten-Tour........
Das wär doch was für heute, da hatte ich ja keinerleit weiteren festen Terminplan einzuhalten, erst morgen abend wieder....
Gaaaanz gemütlich stiefelte ich also Richtung Touristenbüro, denn dort im Gebäude, direkt beim Busbahnhof war Trafikktriangelen (der Anbieter/Veranstalter). Lange Rede - kurzer Sinn: Für 600 NOK buchte ich mein mehr als 8 Stunden dauerndes Unterhaltungsprogramm.
Bis zur Abfahrt war dann noch ausreichend Zeit für ein Wiedersehen mit der MS LOFOTEN.

Auf Empfehlung saß ich bereits eine halbe Stunde vor Abfahrt (wegen der besseren Sitzplatzwahl) im Bus. 1 Um 16h ging es dann los, über die Tromsøbrua Richtung Eismeerkathedrale. Wichtige Wegpunkte waren in einem kleinen Faltblatt beschrieben, die Tour fand mit öffentlichen Verkehrsmitteln statt und hatte demzufolge keinen Guide.
Es ging vorbei an:
Tromsdalstinden - Fjellheisen - Tirpitz Museum - Drei Brücken - Nordlysobservatoriet - Golfpark zur 1. Fährfahrt ab Breivikeidet PUNKT 2) hinüber nach Svensby (PUNKT 3) und weitere 20 Minuten Busfahrt nach Lyngseidet (PUNKT 4), von wo die nächste Fähre gut 50 Minuten nach Olderdalen (PUNKT 5) fuhr.

Mit einem kurzen Stopp in Langsnett, um in eine andere Buslinie umzusteigen, ging es nun nach Skjervøy (PUNKT 6)

Bei dem trüben Licht und der jahreszeitgemäßen frühen Dunkelheit sind die Bilder nichts besonderes, eher nur Duko, aber vielleicht trotzdem interessant.


Und in Skjervøy wartete die kleine alte MS NORDSTJERNEN, das verprach ja heute ein echter "Older Ladies-Day" zu werden......
Nach einem ersten gründlichen Spaziergang durch das Schiff musste ich natürlich, wie auf der MS LOFOTEN, den Kaffeebecher kaufen und eine Portion Spaghetti Bolognese (sehr sehr lecker) essen.


Dabei seh ich aus den Augenwinkeln, dass gerade die MS LOFOTEN vorbeifährt. Es gab aber keinen Hinweis bzw Durchsage :-(

Und Tromsø war fast in Sicht, da zeigten sich während einer netten Unterhaltung mit einer Brasilianerin -ebenfalls auf diesem Ausflug- draußen auf Deck für ein zwei Momente tatsächlich zartgrünangehauchte Wölkchen - welch ein Tagesabschluss..


Kurz vor Mitternacht war ich dann wieder im Hotel und es mussten noch ein paar Beruhigungsmails verschickt werden, ich hatte nämlich nach Hause und ins Forum gemeldet, dass ich mit der MS NORDSTJERNEN nun von Skjervøy nach Tromsø unterwegs wäre........
Auch Armin fragte leicht entgeistert zurück: Ich denk, Du bist nach Tromsø geflogen?????????

Der nächste Tagesbericht steht hier.