das Neueste vom Tage
E-Gitarren-Bastelspaß
Island 2016
Canada 2015
Oslo-Bergen 2014
Norwegen März 2013
Norwegen Nov. 2012
Norwegen März 2012
Norwegen Okt. 2011
03.10.2011, Tag 1
04.10.2011, Tag 2
05.10.2011, Tag 3
06.10.2011, Tag 4
07.10.2011, Tag 5
08.10.2011, Tag 6
09.10.2011, Tag 7
Grönland 2011
Norwegen 2010
Norwegen 2007
Norwegen  2006
MITTELMEER 2006
Norwegen 2005
Zoobilder
IMPRESSUM
Gästebuch


Tag 6 - Samstag, 8. Oktober 2011

Hatte da im Hurtigforum nicht jemand was zur Folda gesagt ????? Dass es lustig werden würde???? Offene Seestrecken haben es ja in sich bei Seegang.
Ich hab heute vor mehreren Seiten gehört: "Meine Güte, ich bin ja fast aus dem Bett gefallen!"
"Es sind ein paar Sachen runtergefallen!"
"Ich musste mich im Bett festhalten...."  
Komisch - sind die die Nacht auf nem anderen Schiff gewesen????

Gestern hatte ich mich noch kurzfristig entschieden, die Stadtrundfahrt in Trondheim zu buchen.

Es war schön, den Nidarosdom mal wieder zu betreten.

Beim Ablegen konnte man schon erkennen, dass das Wetter auch heute sehr sehr vielseitig war:

Echt klasse, blauer Himmel, weisse Wolken, dunkelgraue Wolken, Regenbögen, Regenschauer als wenn in der Wolke jemand die Dusche anmacht. Dazu Sonnenschein.....

passend für die Einfahrt nach Kristiansund.

Die MS RICHARD WITH hab ich verpasst,
DEN Nachtisch konnte ich dafür nicht sausen lassen ......
Nach dem Ablegen in Molde, das ich selbstverständlich an Deck erleben wollte ,

wollte ich ja eigentlich Koffer packen, aber kaum war abgelegt, flitzte eine richtig helle Sternschnuppe über den Himmel, als ich vorne auf 5 stand. Richtig, davon hatte ich doch grade vorhin noch im Forum gelesen....... Klar, dass ich raus auf 9 bin. Ein toller Sternenhimmel war zu sehen, man konnte die ISS erkennen und eine Reihe von Satelitten.
Und wieder eine Sternschnuppe ... und dann Nr. 2 ..... Nr. 3. Die Nr. 4 zählte ich dann laut und ein englisches Ehepaar machte dann voller Elan mit. Bei Schnuppe 10 wollte ich dann Kofferpacken, stand aber bei Schnuppe 20 immer noch an Deck. Ab und an tauchten ein paar Mitpassagiere auf, verschwanden aber schnell wieder - gab ja nix zu sehen....
Sternschnuppe 30 wurde noch genauso begeistert zur Kenntnis genommen wie die anderen zuvor. Meine Bemerkung ...und jetzt noch Nordlicht, das wär's!!! kommentierte die nette Engländerin "Das können wir von hier aus nicht sehen, da müssten wir zum Bug gehen......"
Gerade huschte backbord Nr. 31 durchs Blickfeld, da musste ich zu den Beiden gehen und sie bitten, auch mal nach steuerbord zu schauen, nein nicht Richtung Zenit, eher zur Küstenlinie..... Nordlicht !!! Schwach, egal, wie toll war das denn?????

Da mich so was ja immer total überrascht, war es mit dem Fotografieren nicht ganz so weit her, (nein, Stativ hätte bei den Vibrationen des Schiffs gar nicht gebracht, ergo ging Auflegen auf die Reling auch nicht.) aber für Doku-Zwecke reicht es, oder??

Jetzt war aber wirklich Kofferpacken angesagt, und dann ab in die Koje oder doch noch einen Blick auf Ålesund werfen???  .
Morgen wird wieder ein langer Tag, aber das gehört ja zu einer Reise dazu, das (egalwo-)Hin- und Wiederzurückkommen.

Zum nächsten Tagesbericht geht es hier.